11 Kommentare zu “Nichtwähler sind Helden

  1. In einem Wahlsystem, in dem Nichtwähler durch ihr Wahlverweigerung die Verhältnisse nicht verändern, sondern unterstützen, kann diese Haltung genausowenig vor der Verantwortung bewahren. Die einzige wirkliche Alternative dazu ist eine Partei, die für die Erhaltung der Menschenrechte auch eintritt. Eine Politik im Stile der 70er Jahre wäre dazu ein Anfang, denn die Wiederholung der Fehler von damals wird wohl niemand wollen. Welche das waren, wird wohl dann wieder viele beschäftigen.

    • Vielen dank für deinen Kommentar!

      Es ist meine persönliche Meinung, dass ich diese Kriegsverbrecher nicht mehr unterstützen kann! Das kann ich einfach nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren.

      Alle Parteien kuschen vor „bestimmten“ Ländern und geben Milliarden für Schwachsinn wie „Friedensmissionen“ aus. Aber Deutschland hat ja genug Geld um es zum Fenster herraus zu werfen.

      Ist natürlich jedem selber überlassen ob er wählen geht oder nicht.

      Selbst wenn man wählen geht, verspricht „jede“ Partei vor der Wahl das grüne vom Himmel und nach der Wahl…. siehe z.B. CDU Wahlplakat 1999.

      Diese Lügereien hab ich satt!

      • Ja, natürlich, leider hilft das nicht, denn das Mehrheitswahlrecht orientiert sich nicht an der Wahlbeteiligung, sonderm am Wahlergebnis also theorethisch auch an 10% Wahlbeteiligung.
        Daher ist diese Haltung zwar absolut OK, aber wirkungslos, oder?

      • Also meiner Meinung nach so lange wirkungslos bis sehr sehr viele nicht mehr wählen. Dann können die Politiker nicht mehr sagen, dass sie im Namen des Volkes handeln. Sondern so wie es jetzt schon ist, in ihrem Namen bzw. im Namen des Konzerns der sie sponsort.

        Aber wie gesagt meiner Meinung nach. Ich könnte auch z.B. Tierschutzpartei o.ä. wählen. Da diese auch keine Mehrheit bekommen ist die Stimme genau so „wenig“ Wert oder nicht? Es gibt doch sowieso nur den Kampf zwischen den großen Parteien und die sind alle gekauft!

        Empfehlung: Wählen ist ein Gewaltverbrechen

      • DIE LINKE zu wählen scheint immer noch keine Alternative zu sein. Ich deneke jedoch, dass dann wenigstens die Stimme nicht umsonst abgegeben wäre. Sie haben bislang immer konsequent dagegen gestimmt und damit könnte dann die Schussfahrt ins Bodenlose aufgehalten werden.
        So lange, bis sich die Situation ändert.

      • Keine oder eine Alternative? 🙂

        Wenn „Eine Alternative“ gemeint ist:

        Das sehe ich persönlich ganz anders!

        Rechte Gewalt ist verboten und wird verfolgt. Linke Gewalt wird akzeptiert und sogar gefördert. Rechte UND Linke Gewalt gehören beides NICHT in die Regierung!

        Ich habe schon mehrere Berichte gesehen wo sogar Politiker der Linken auf Demonstrationen waren, wo sehr viel Gewalt und Vandalismus verübt wurde.

        Durch deren Teilnahme legetimieren und unterstützten diese Politiker diese Gewalt!

        Ich würde natürlich keinen verurteilen, der diese (Entschuldigung) Verbrecher wählt, aber JEDEM sollte es klar sein welche Leute diese Partei unterstützt.

        Dies kann ich genau so wenig mit meinem Gewissen vereinbaren wie die NPD oder NSDAP zu wählen.

        Wie gesagt nur meine Meinung und für mich keinesfalls eine Alternative.

      • So langsam wird mir klar, warum sich alles im Kreise dreht und diejenigen am meisten davon profitieren, die einfach weitermachen. Es sind die kleinen Schritte, die etwas bewegen, nicht die grossen, oder glaubt jemand im ernst, dass die LINKE auf Anhieb 40% bekommt? In dieser Zeit wird sich aber gewiss zeigen, ob sie etwas taugen, oder nicht, genauso wie es bei den GRÜNEN auch ist, und die haben bewiesen, dass sie nichts taugen! Also jedem das Seine, doch mir ist der Spatz in der Hand lieber, als die Taube auf dem Dach.

      • Das Parteiprogramm der Linken gefällt mir auch eigendlich sehr gut. Nur eine Sache stört mich so sehr, dass ich nicht weiss ob ich persönlich die Linken wählen könnte.

        Parteimitglieder der Linken habe ich schon in mehreren Berichten (Dokus) gesehen, wo sie z.B. gegen rechte Gewalt demonstrieren. Das finde ich auch total richtig! Rechte Gewalt und Gedankengut hat in Deutschland und überall anders nichts zu suchen!

        Nur WIE sie es machen ist unter aller Sau! Teilweise sind die Demoteilnehmer der Linken viel gewälttätiger als die Rechten! Und wenn das die Einwohner mitbekommen das die Rechten eine „friedliche“ Demonstration machen und die Linken (meist Autonome) sich total daneben benehmen und Randale machen. Ist doch klar das die Bürger, die das mitbekommen, denken die Linken sind schlimmer als die Rechten. Und das geht ja mal gar nicht! So spielen sie den Rechten doch nur in die Hände.

        Und das allerschlimmste ist, dass meist (oft) Linke Politiker in diesem Demos zu finden sind. Das heißt für mich, dass diese die Linke Gewalt und das Fehlbenehmen der Demoteilnehmer tolerieren und sogar unterstützten!

        Somit ist für mich persönlich jeder einzelne Linke Politiker, der dieses unterstützt, schon zuviel! Und falls Sie über 40% bekommen möchte ich nicht wissen was dann abgeht. Dann wird warscheinlich Gewalt gegen Polizei (obwohl ich kein Fan von denen bin) sogar noch honoriert…

        Wie gesagt nur meine Meinung 🙂

      • Da ich nicht dort bin, kenne ich das nicht. Ich sehe nur, was ihre Frontsoldaten machen und das ist grundsolide Aufklärungsarbeit. Durch diese Zwiespältigkeit, von denen nicht sicher ist, ob es sich um Agent Provokateurs handelt, besteht berechtigtes Misstrauen. Doch wenn es dazu führt, dass die einzig ernstzunehmende Gegenwehr gegen eine zerstörerische Sparpolitik verhindert wird, dann sollte das doch sehr nachdenklich stimmen. Ich misstraue den gegenwärtigen Bewegungen gegen den ESM mehr, als dieser Partei, weil man da wenigstens weis, was da ungefähr kommen kann.
        Abgrenzung gegen alles und jeden, hat bisher immer gezeigt, dass damit auch nichts besseres kommt.
        Insbesondere weil ja zu sehen war, dass sie sogar bereit war, nicht den Ministerpräsidenten zu stellen, nur um zu verhindern, dass dabei die rechte Opposition profitiert. Leider ist es immer so, dass durch dieses Zögern sie zu wählen die Falschen gewinnen. Klarheit kann nur dadurch gewonnen werden, in dem sie so viele Stimmen erhalten, dass sie die Politik auch prägen können. Kann es noch schlechter kommen? Wieso traut man dieser partei nicht, wenn doch alle anderen auch nur lügen wie gedruckt? Wie z.B. die GRÜNEN bei S21 und beim ESM ihr wahres Gesicht zeigten. S21 war ein Wahlbetrug sondersgleichen.
        Ich selbst habe auch lange gezweifelt, doch genau das ist ja das Problem, es ist die einzig ernst zu nehmende Opposition. Also eher eine Ultimo Ratio, kein Geschenk des Himmels.
        Schaut euch an wie es im Bundestag zu geht, was ist das, das ist doch ein einziger Kindergarten in dem ein paar Typen aus der linken Ecke noch Klartext reden. Das ist momentan der Stand der Dinge. Wenn jemand eine bessere Alternative hat, nur her damit.

      • Dass alle im Bundestag in einen Kindergarten gehören und lügen wie gedruckt unterschreib ich dir sofort! Politik ist für mich aber die komplette Palette.

        Das mit Agent Provokateurs kann natürlich auch sein, aber die gibts ob Links, Rechts oder was sonst noch. Da müssen Sie leider mit klar kommen. Aber trotzdem noch an solchen Demos teilnehmen, heißt für mich unterstützen. Auf Demonstrationen soll auf keinen Fall verzichtet werden, sie gehören zu einem demokratischen Land. Aber sobald Gewalt im Spiel ist, sollten sich die Politiker disanzieren und ihre Unterstützung beenden. Dann lieber eine andere seperate Demo ohne solche Spinner machen. Diese bin 100%ig mehr!

        Linken reden Klartext?
        Das ich nicht lache! Vielleicht in Sachen Sparpolitik und Auslandseinsätze, aber das wars auch!

        Ich selber habe studiert und kom mit Menschen jeglicher Herkunft super klar! Ob Chinesen, Marokkaner, Türken, Libanesen … ich glaube ich hatte alles als Kommilitonen. Ich hatte nie ein Problem damit und konnte super mit denen lernen, ein trinken gehen oder andere Sachen machen.

        Dennoch glaube ich kein einziger Politiker der Linken würde sein Kind auf eine Schule wie z.B. Berlin Neukölln o.ä. schicken. Aber sagen immer das wäre nicht so schlimm in Deutschland und alles in der Hinsicht ist gut. Das ist für mich reinste Verarsche! Solange es Sie selber nicht trifft, man in z.B. Bayern wohnt und auf eine Privatschule geht ist alles in Ordnung.

        Genau so glaube ich das kein Politiker (oder deren entfernte Verwandschaft) sich trauen würde in der Dortmunder Nordstadt selbst tagsüber auf die Straße zu gehen. Am besten noch mit einem Smartphone am Ohr…

        Wenn ein Linker Politiker eins von beiden machen würde, würde ich sie sofort wählen!

        Keiner traut sich mehr auf die Straßen, grade Nachts nicht mehr! Und solange die Linken (und die Presse) schreiben das es meistens Hans, Karl und Jürgen waren könnte ich kotzen!

        Obs noch schlimmer kommen kann?
        Natürlich! Es geht immer schlimmer! Obwohl wird schon ganz ganz weit unten sind. Aber die Fehler in der deutschen Vergangenheit zeigen, dass es schlimmer geht. Meine Meinung: ob Links ob Rechts, erstens Schublandendenken und (wenn) zweitens beides schlecht!

        Alternative?
        Leider fällt mir keine gute Alternative ein. Bis zur nächten Wahl muss ich mich auch noch gut informieren was ich tue. Bisher wäre meine persönliche Endscheidung entweder nicht wählen oder meine Stimme ungültig machen.

        Was auch noch gut wäre: Ich bin zwar kein Freund von Gesetzen, aber viele bekommen es ohne nicht gebacken. Ein Gesetz, dass die Wahlversprechen vor der Wahl eingehalten werden müssen! Sonst Neuwahlen oder Abwahl. Dann weiss man wenigstens das man bekommt was man wählt und nicht was komplett anderes.

        Die Grünen sind ja, wie du schon richtig erwähnt hast, das Paradebeispiel dafür, dass vor der Wahl absolut gar nichts mit nach der Wahl zu tun hat. Und meiner Meinung nach auch nichts im Bundestag zu suchen haben.

      • Nachvollziehbar und dennoch leider wirkungslos. Was jetzt kommen wird liest sich wie in einem Roman und fasse ich in meinem nächsten Artikel zusammen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s